Instandsetzung Verfahren

Regalinstandsetzung Verfahren

Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere 3 Verfahren zur Regalinstandsetzung vor:

  1. Pfostenverstärkung
    Defekte Regalrahmen können mit einem speziell entwickelten Reparaturset im Rahmen der zulässigen Möglichkeiten sofort instandgesetzt werden. Wir richten den beschädigten Pfosten UND verstärken diesen zusätzlich mit einem Spezialprofil - der Pfostenverstärkung. Somit ist der Regalpfosten nach der Reparatur stärker und unempfindlicher gegen Anprallkräfte als zuvor.
  2. Unterbauständer
    Diese Reparaturvariante ist ein schnelles und kostengünstiges Instandsetzungsverfahren, besonders für beschädigte Palettenregalrahmen sowie für beschädigte geschweißte Rahmen alter bzw. ausgelaufener Regalmodelle.
    Der große Vorteil des Unterbauständers besteht darin, dass eine Reparatur ohne Abbau des Regals möglich ist! Nur der untere - der beschädigte Teil - des Regalrahmens wird durch den Unterbauständer ersetzt.
    Der von uns entwickelte Unterbauständer zeichnet sich durch eine sehr stabile Stahlskelettkonstruktion aus. Er besitzt eine höhere Tragfähigkeit als der Originalrahmen.
    Der Unterbauständer ist von uns als Gebrauchsmuster angemeldet.
  3. Unterbaupfosten
    Auf dem Prinzip des Unterbauständers beruht auch die Instandsetzungsvariante des Unterbaupfostens. So ist es möglich, nur einzelne beschädigte Regalpfosten kostengünstig instandzusetzen.
    Ein Abbau des Regals ist mit diesem Verfahren ebenfalls nicht erforderlich.